Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
BildBildBild
{ COPYRIGHT © 2017 STERNENBERG FILMS }{ IMPRESSUM } • { KONTAKT }
FICTIONNÄCHSTENLIEBETHE EVIDENCECREDOWITHOUT SUNLIGHTKLAUBERGERIN PRODUCTIONCOMMERCIALSDIRECTORSCONTACT
Logo.png
The Shared Road
Genre: Liebesdrama/Thriller
Regie: Simon Pilarski & Konstantin Korenchuk 
Produktion: Sternenberg Films

Inhalt:
Lose basierend auf der Sage um Idilia Dubb.

Deutschland, 19. Jahrhunderts im Mittelrheintal: Die 23-jährige Idilia Dubb wacht alleine inmitten einer düsteren Burgruine auf und kann sich nicht erinnern, wie sie an diesen Ort gelangt ist. Mit Entsetzen stellt sie fest, dass es kein Entkommen aus den meterhohen Burgmauern gibt. Nur ihr vollgeschriebenes Tagebuch kann Idilia dabei helfen die Ereignisse der letzten Tage zu entschlüsseln. Stück für Stück erinnert sie sich an ihren heimlichen Liebhaber, mit dem sie im angrenzenden Wald eine romantische Nacht verbracht haben soll. Für Idilia beginnt ein knallharter Überlebenskampf mit Hoffnung auf Rettung und das Wiedersehen mit ihrem Geliebten. Ihre Tagebucheinträge lassen Realität und Fiktion jedoch zunehmend ineinander verschwimmen.
Trümmer der Erinnerung
Die Frau und die Maschine
Poster-The-Shared-Road
Genre: Drama
Regie: noch offen
Produktion: noch offen
Koproduktion: Sternenberg Films

Inhalt:
Basierend auf dem Leben von Helga Vowinckel 

Beginn der 70 Jahre.  In Koblenz soll mit Hochdruck der Regierung ein Atomkraftwerk gebaut werden. Die biedere 45 Jährige Hochschullehrerin Helga Vowinckel stellt fest, dass das AKW inmitten eines starken erdbebengefährdeten Gebiets gebaut wird. Sie glaubt, dass Gutachten gefälscht und Schmiergelder geflossen sind. Im Alleingang zieht sie vor Gericht und macht sich den Kampf gegen den übermächtigen Stromkonzern zum Lebenswerk. In einer männerdominierenden Gesellschaft wird ihre Waffe die Schreibmaschine. Ihr letztes Klageschreiben verfasst sie vom Sterbebett. Helgas eiserner Kampf trug dazu bei eine ganze gesellschaftliche Bewegung auszulösen.
Plakat-Die-Frau-und-die-Mas
Mondsüchtig
Genre: Thriller-Serie
Regie: noch offen
Produktion: noch offen
Koproduktion: Sternenberg Films

Inhalt:

Wernher von Braun, der Faust des dritten Reichs. Als anfänglich unbedeutender Hobby-Raketenbastler schafft er es durch sein unglaubliches Charisma, sowie seine Willensstärke zum visionären Erbauer der gefürchteten „Vergeltungswaffe 2“ und schließlich zum gefeierten Vater der Mondrakete aufzusteigen. Versessen von seinem lang ersehnten Traum den Weltraum zu erobern, ist er bereit den Tod von etwa 20.000 Zwangsarbeitern und 6000 Toten durch V2 Angriffe in Kauf zu nehmen.
MondsuechtigPlakat-Trümmer-der-Erinneru
Genre: Thriller-Komödie
Regie: Simon Pilarski & Konstantin Korenchuk 
Produktion: noch nicht klar
Koproduktion: Sternenberg Films

Inhalt:
Der weltreisende Gedeon, die hochnäsige Bettina und die überzeugte Veganerin Laila nutzen als Studenten eine Mitfahrgelegenheit von Köln nach Berlin. Was als eine Autofahrt voller Smalltalk-Gespräche und netter Floskeln beginnt, entwickelt sich in Kürze zu einem albtraumhaften Höllentrip auf engstem Raum. Denn der 42-jährige Fahrer Uwe entpuppt sich schnell als scheinbar wahnsinniger Psychopath, der sich und alle Mitfahrer in den Tod stürzen will.